Tourist Information

Münzstraße 1 - 3
86956 Schongau

 

86956 Schongau

 

Tel. 08861-214-181
Fax 08861-214-881


touristinfo(at)schongau.de

 

Virtuelle Tour

Virtuelle Tour durch Schongau
 

Unsere Mitgliedschaft

 

Wandern und Spazieren

Weitere Informationen und Touren finden Sie rechts bei der "Interaktiven Rad- und Wanderkarte".  

 

Unsere geführte Wanderung 2018  

 

Schongaus Stadt- und Lechgeschichten

Bei dieser Stadtführung hören Sie Geschichten und Erlebnisse der Spieß- und Ausbürger über ihr Leben innerhalb und außerhalb der Stadtmauer. Die Stadtführerin begleitet Sie zur Aussichtsplattform am Lech, dort erzählt sie Ihnen Spannendes und Wissenswertes über den Lech sowie über die Lechflößerei. Bei dieser ca. 2-stündigen Stadtführung wird Schongau vor allem als Lechstadt lebendig vorgestellt.

Kosten: € 5.- pro Person

Termin: 16. Juni 2018 um 17.00 Uhr

Bitte beachten Sie: Diese Führung ist aufgrund einiger Steigungen nur bedingt für Rollstuhlfahrer geeignet.

   

 

Auf Schusters Rappen gibt es herrliche Touren rund um Schongau zu erkunden.

Stausee - Kalvarienberg - Schlossberg

Der Schlossberg, auf dem einmal die Stammburg der bayrischen Welfen stand, als Gegensatz dazu die Technik des E-Werkes und der Papierfabrik am Schongauer See und schließlich die phantastische Rundumsicht auf den Kalvarienberg sind die herausragenden Eindrücke dieser Rundwanderung von ca. 9 km mit 200 m Höhenunterschied.

Der Weg ist ausgezeichnet mit gelb-schwarzen Markierungen, Text: Schongau - Kalvarienberg - Schlossberg - Schongau. Der Start ist der Marienplatz. Von hier aus geht es Richtung Süden durch den Polizeidienerturm, die Himmelsleiter hinunter zur Lechuferstraße, vorbei am Erlebnisbad Plantsch und am Eisstadion, weiter nach Süden über die Staumauer in den Doswald (Hinweisschild). Nach 400 m (Hinweisschild) links den Hang hinauf bis zum Waldrand. Immer am Waldrand bleiben.

Kurzer Abstecher zum Feldkreuz auf dem Kalvarienberg. Von dort haben Sie einen Rundumblick. Am Waldrand der Ausschilderung "Schlossberg" durch das Tal und den Berg hinauf nach Norden folgen. Auf dem Schlossberg haben Sie eine herrliche Aussicht. Nach Osten gehen Sie auf dem gleichen Weg zurück bis zum Talweg, von dort durch die Papierfabrik bis zum Lech (Hinweisschild). Über die Lechuferstraße, die Lechstiege und die Lechtorstraße kommen Sie zurück in die Stadt.

Geschichte

Die zugewachsenen Wälle und Gräben auf dem Schlossberg erinnern daran, dass hier einst die Stammburg der bayerischen Welfen stand. 1055 erbaut, fiel die Burg 1191 an die Staufer und 1269 an die Wittelsbacher. 1348 wurde die Burg teilweise durch ein Erdbeben zerstört. 1632, im 30-jährigen Krieg, haben die Schweden die Burg dann vollständig zerstört.




Zurück